Retronovativ: Vom Corporate Design zu einem echten Getränk


Feierstimmung im Schwazer Silbersaal: Im Rahmen einer festlichen Gala stellte die Silberregion Karwendel am Mittwochabend ihre Neupositionierung unter dem Titel „Retronovativ“ vor. Anlässlich der Veranstaltung wurden drei Unternehmen mit dem gleichnamigen Gütesiegel ausgezeichnet: Sie alle erfüllen und vereinen die Kriterien „Retro“, „Nativ“ und „Innovativ“ – und tragen so zur Manifestation der Neupositionierung bei. Mit auf der Bühne: CAMAO.

Auszeichnung und neuer Kunde aus der Tiroler Tourismusbranche

Vor rund 180 Entscheidern und Gästen aus allen 12 Gemeinden der Silberregion Karwendel überreichte Tirols Landeshauptmann Günther Platter höchstpersönlich die Auszeichnung an CAMAO-Vorstand Christian Wiebel. Hintergrund ist eine Ausschreibung zur Überarbeitung des Corporate Designs der Silberregion Karwendel, die wir im vergangenen Jahr für uns gewinnen konnten. Auf die langjährige Zusammenarbeit mit Tirol Werbung und den Mayrhofner Bergbahnen folgte damit die Erschließung eines weiteren Kunden aus der Tiroler Tourismusbranche.

Von der Kommunikationsidee zum haptischen Produkt

Neben der von uns kommunikativ umgesetzten Neupositionierung der Marke entstand aus der anfänglich kleinen Idee eines originellen Give-aways der eigens entwickelte „Karwendler“ – eine natürlich erfrischende Kräuterlimonade aus regionalen Sirup-Sorten und Latschenkiefern-Extrakt. Aus dem Kommunikationsgedanken heraus folgte so ein haptischer Werbeträger und letztendlich ein echtes Konsumgut für Gastronomie und Handel – die erste Charge ist bereits produziert und wurde erfolgreich verkostet.

Warum der „Karwendler“ und CAMAO die retronovative Auszeichnung verdient haben, erfahren Sie im Video zur Preisübergabe:

Einen weiteren Bericht hierzu gibt es in der Tiroler Zeitung.